1.2.7. Das Schutzsystem der Signalisierung

Mittels des Schutzsystems der Signalisierung ist die böswillige Durchdringung ins Auto und seinen Diebstahl wesentlich erschwert. Bei der unbefugten Durchdringung ins Auto reihen sich die lautlichen und Lichtsignale der Besorgnis ein.
Das System der Schutzsignalisierung, unter deren Beobachtung sich befindet auch den ganzen inneren Raum des Autos, wird in den Arbeitszustand automatisch bei der Blockierung der Schlösser des Autos gebracht. Dazu ist nötig es einmal den Schlüssel in der Richtung der Verriegelung umzudrehen oder, die Schaltfläche der Verriegelung des Radioschlüssels zu drücken. Danach reiht sich das System sofort ein. Es wird vom kurzzeitigen Blinzeln aller Fahrtrichtungsanzeiger begleitet.
Bei der Wendung des Schlüssels zweimal in der Richtung der Verriegelung oder nach dem zweimaligen Druck der Schaltfläche der Verriegelung des Radioschlüssels werden das Schutzsystem der Signalisierung und die Schutzbeobachtung des inneren Raumes des Autos ausgeschaltet.
Das System spricht an, wenn auf dem verschlossenen Auto unbefugt öffnen:
– Oder eine der Türen;
– Die Motorhaube oder den Deckel des Gepäckraumes;
– Sowie, wenn die Zündung einschalten oder im Salon des Autos vom System der Schutzbeobachtung des inneren Raumes wird irgendwelche Bewegung bemerkt.
Dabei reihen sich das lautliche Signal und alle Fahrtrichtungsanzeiger ungefähr auf 30 mit ein.

DIE ANMERKUNG
Sie können das Regime der Besorgnis zu jeder Zeit ausschalten, wofür es otperet das Auto ist nötig.

DIE ANMERKUNG
Falls nach der Unterbrechung des Signals der Besorgnis noch ein Öffnen der beschützten Zonen geschehen wird (wird geöffnet sein wird, zum Beispiel, nach dem Aufmachen einen der Seitentüren der Deckel des Gepäckraumes), wieder der Einschluss des Regimes der Besorgnis folgen.
Das Regime der Besorgnis kann auch ausgeschaltet sein, wenn otperet den Deckel des Gepäckraumes mechanisch, dem Schlüssel.

Die Schutzbeobachtung des inneren Raumes des Autos

Die Abb. 1.18. Die Sensoren der Schutzbeobachtung


Die Sensoren (die Sensoren objema) der Beobachtung des inneren Raumes des Autos sind nach beiden Seiten des hinteren Deckengemäldes (der Abb. 1.18) gelegen. Um die Sensibilität der Sensoren nicht zu verschlimmern, muss man darauf folgen, dass sie nicht von nichts bedeckt sind.

Die Abschaltung der Beobachtung des inneren Raumes des Autos
Beim Einschluss des Schutzsystems der Signalisierung reiht sich die Beobachtung des inneren Raumes des Salons des Autos gleichzeitig ein.
Wenn im Salon irgendwelche Bewegung bemerkt werden wird, geht das Schutzsystem der Signalisierung ins Regime der Besorgnis über.
Die Beobachtung des inneren Raumes des Autos soll dann abgeschaltet sein, wenn auf die kurze Zeit im blockierten Auto die Haustiere abgegeben sind; andernfalls wird sich schon bei den abgesonderten Bewegungen der Tiere das Signal der Besorgnis einreihen.

Die Abb. 1.19. Die Taste auf der Theke der Tür


Drücken Sie die Taste auf der Theke der Tür (siehe den Zeiger auf der Zeichnung 1.19).
Blockieren Sie die Schlösser des Autos. Das Schutzsystem der Signalisierung reiht sich ohne Beobachtung des inneren Raumes des Autos ein.

Die Gegenschaltung
Die Beobachtung des inneren Raumes des Autos kehrt in den normalen Zustand bei nachfolgend rasblokirowanii oder sablokirowanii der Schlösser des Autos wieder zurück.