1.3.6. Die Rückspiegel

Die Abb. 1.38. Der Steuerschaltkreis die Rückspiegel



Die Rückspiegel sollen vor dem Anfang der Fahrt so bestimmt sein damit man die Reiselage hinter dem Auto zu jeder Zeit sehen konnte.

Die Anlage der äusserlichen Spiegel
Die Anlage der äusserlichen Spiegel mit dem elektrischen Antrieb.
Die Anlage der äusserlichen Spiegel verwirklicht sich mittels der Wendeschaltfläche.
L – der linke Spiegel.
Und – die Beheizung der äusserlichen Spiegel.
R – der rechte Spiegel.
Bei der Absage des elektrischen Antriebs kann man die Anlage der äusserlichen Spiegel manuell mittels der Anpressung auf obodok die Spiegel erzeugen.
In – sind beide Spiegel zusammengelegt.
In solcher Lage beide Schaltflächen äusserlich sind die Spiegel zusammengelegt. Bei der Wendung der Schaltfläche in jede Lage nehmen beide Spiegel die Arbeitsstellung wieder.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Wenn sich die Lage des Körpers des äusserlichen Spiegels infolge der Krafteinwirkung geändert hat (ist nötig es, zum Beispiel, zusammenzulegen, bei der Berührung anderen Autos beim Manövrieren) beide Spiegel (zur Karosserie) mit Hilfe des elektrischen Antriebs zuzuführen. Keinesfalls darf man die Lage des Spiegels von der Hand wieder herstellen, da ets die Arbeit des Pelzes nisma die Anlagen des Spiegels negativ beeinflussen wird.

Die synchrone Anlage der äusserlichen Spiegel
Erstens ist nötig es beide Spiegel in die Ausgangslage festzustellen. Dazu stellen Sie die Spiegel getrennt fest, wie es höher beschrieben ist.
Danach ist gleichzeitig der Mund nawliwat beide Spiegel bei der Anlage des linken Spiegels möglich.

Die Hinweise nach der Anwendung konvex und asferitscheskich der äusserlichen Rückspiegel

Die Abb. 1.39. Der Asferitscheski Rückspiegel


Die konvexen Rückspiegel vergrössern das Blickfeld, dabei werden die Gegenstände in der verringerten Art vorgestellt. Aus diesem Grund passen diese Spiegel nur für die Einschätzung der Entfernung bis zu sich bewegend nach der Autos (der Abb. 1.39) sehr bedingt.

Die Abb. 1.40. Der innere Rückspiegel



Die Asferitscheski Spiegel haben die Spiegelfläche verschiedener Krümmung. Dieser vergrössern schirokougolnyje die Spiegel das Blickfeld noch grösser, als die konvexen Spiegel. Sie sind für die Einschätzung der Entfernung bis zu sich bewegend nach der Autos auch nur brauchbar.

Das Zusammenlegen der äusserlichen Spiegel
Die äusserlichen Spiegel des Autos können zusammengelegt sein. Dazu ist nötig es den Körper des Spiegels an die Karosserie des Autos zu drücken.
Vor dem Durchgang der automatischen Wäsche sollen die äusserlichen Spiegel an die Karosserie zur Vermeidung ihrer Beschädigung gedrückt sein.

Die Beheizung der Spiegel
Die Beheizung der äusserlichen Spiegel verwirklicht sich unabhängig von der Beheizung der Heckscheibe. Die Beheizung nehmen von der Wendung der Schaltfläche der Anlage der Spiegel in die Lage A auf

Das Gedächtnis für die äusserlichen Spiegel
Die Autos mit dem Gedächtnis für den Sitz des Fahrers haben auch das Gedächtnis für die äusserlichen Spiegel.
Eine beliebige bestimmte Lage der äusserlichen Spiegel wird in den Speicher beim Behalten der Regulierungen des Sitzes des Fahrers automatisch eingetragen.
Früher ist nötig es die Lage des Sitzes des Fahrers zu regulieren. Dann stellen die Spiegel entsprechend der Anlage des Fahrsitzes fest.

Die automatische Anlage des rechten äusserlichen Spiegels beim Rückwärtsfahren
Beim Einschluss der Sendung des Rückwärtsgangs nimmt der rechte äusserliche Spiegel im Voraus die bestimmte Lage automatisch ein, wenn solche Lage früher bestimmt war.
Dank ihm beim Parkplatz wird die Sicht recht bordjurnogo des Steines gewährleistet. Der Spiegel kehrt in die normale Lage zurück, kaum ist die Sendung des Rückwärtsgangs ausgeschaltet.
Früher kann die bestimmte Lage des rechten äusserlichen Spiegels für das Rückwärtsfahren entsprechend Ihren individuellen Forderungen ins Gedächtnis geändert und eingetragen sein.

Die Anlage des inneren Spiegels
Die Handanlage protiwoslepjaschtschego die Lagen.
In der Hauptlage des Spiegels soll der Fingerhebel unter dem Spiegel vorwärts gerichtet sein.
Für die Versorgung ist nötig es protiwoslepjaschtschego des Effektes den Fingerhebel rückwärts zu verschieben.

Die automatische Bildung protiwoslepjaschtschego des Effektes
Die Anlage des Spiegels wird manuell erzeugt.
Bei der aufgenommenen Zündung dunkelt der innere Spiegel beim Fallen des Lichtstroms hinten (zum Beispiel, des Lichtes der Scheinwerfer); die Intensität der Verdunkelung hängt von der Größe des Lichtstroms hinten ab.
Beim Einschluss der hinteren Sendung oder der Übersetzung des Selektors der automatischen Getriebe in die Position «R» wird der Spiegel in die Ausgangslage (ohne protiwoslepjaschtschego des Effektes) umgeschaltet.

Die Sonnenschutzschirme
Die Sonnenschutzschirme können aus den Seitenhalterungen ausgedehnt sein und sind zu den Türen umgedreht.
Der kosmetische Spiegel ist mit dem Deckel versorgt. Beim Heben des Deckels reiht sich die Lampe in der Decke ein.
Mittels des kleinen Sonnenschutzschirms unter dem Vorderdeckengemälde können Sie, nach unten diesen Schirm aufgeklappt, die Spalte über dem inneren Spiegel zu überdecken.