1.5.3. Die Vordersitze (die Regulierung mit Hilfe des elektrischen Antriebs)

Die Abb. 1.52. Die Umschaltern der Regulierung des Sitzes


Mittels der Umschaltern Und und In wird die Regulierung der Lage der Sitze unter Ausnutzung des elektrischen Antriebs (der Abb. 1.52) erzeugt.
Die Regulierung kann man und bei der ausgeschalteten Zündung verwirklichen.
Bei der Hilfe machowitschka Mit wird die mechanische Regulierung podpora in pojasnitschnoj die Gebiete erzeugt.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Der elektrische Antrieb der Regulierung der Sitze funktioniert auch bei der ausgeschalteten Zündung und dem herausgenommenen Zündschlüssel. Deshalb sollen die Kinder ein im Auto ohne Aufsicht der Erwachsenen niemals bleiben.

Der Umschalter Und

Die Abb. 1.53. Die Regulierung der Lage Und



1 – der Sitz vorwärts/rückwärts.
2 – der Vorderteil des Kissens nach oben / nach unten.
3 – das Heckende nach oben/nach unten.
2 und 3 gleichzeitig – der Sitz nach der Höhe des Sitzes des Kissens des Sitzes die Regulierung.

Der Umschalter In

Die Abb. 1.54. Die Regulierung der Lage In



In der Richtung des Zeigers 1: die Erhöhung des Winkels der Neigung des Rückens.
In der Richtung des Zeigers 2: die Verkleinerung des Winkels der Neigung des Rückens.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Während der Bewegung des Rückens der Sitze sollen viel zu stark nicht sind rückwärts geneigt, da andernfalls die Effektivität der Handlung der Sicherheitsgurte sinkt.

Das Gedächtnis für den Fahrsitz
Das Gedächtnis für den Fahrsitz ermöglicht, sich Ihre individuellen Regulierungen der Lage des Sitzes und der äusserlichen Spiegel zu merken. Maximal kann ich drei Menschen t ins Gedächtnis die individuellen Regulierungen vom Druck einen der Tasten des Gedächtnisses D eintragen. Bei dem Wechsel des Fahrers nach dem Druck der Taste des Sitzes und werden die äusserlichen Spiegel früher die regulierten Lagen automatisch einnehmen.
Mittels der Taste des Gedächtnisses können Sie zum Gedächtnis beitragen und, von ihr herbeirufen:
– Die regulierte Lage des Fahrsitzes;
– Die regulierte Lage der äusserlichen Spiegel (link und recht) bei der Bewegung vorwärts;
– Die regulierte Lage nur des rechten äusserlichen Spiegels beim Rückwärtsfahren.
Außerdem kann man mit Hilfe des Radioschlüssels der Fernsteuerung aus dem Gedächtnis der Regulierung entsprechend irgendwelcher einer Taste des Gedächtnisses herbeirufen.
Vom Einschalter der Blockierung JE kann man zu jeder Zeit das System des Gedächtnisses abschalten. Dann kann man die Lage des Sitzes und der äusserlichen Spiegel manuell regulieren.

Das Behalten der Regulierungen des Sitzes und der äusserlichen Spiegel für die Bewegung vorwärts
Werden die Zündung einschalten.
Regulieren Sie die Lage des Sitzes.
Stellen Sie die Lage beider äusserlichen Spiegel fest.
Drücken Sie eine der Tasten des Gedächtnisses D und Sie halten sie in der gedrückten Lage ungefähr drei Sekunden, bis das lautliche Signal den erfolgreichen Abschluss des Prozesses des Behaltens beglauben wird.
Die gegebenen Regulierungen sind zum Speicher unter der mit Ihnen gewählten Taste beigetragen.

DIE ANMERKUNG
Jede neue Eintragung der Regulierungen in den Speicher wäscht aus dem Gedächtnis die vorigen Regulierungen auf dieser Taste.
Beim Abschalten vom Bordnetz der Batterie werden alle zu des Gedächtnisses beigetragenen Regulierungen des Sitzes und der äusserlichen Spiegel gewaschen.

Das Behalten der Regulierung des äusserlichen Spiegels beim Rückwärtsfahren
Es existiert die Möglichkeit, früher die regulierte Lage des rechten Spiegels für das Rückwärtsfahren zu ändern und, die neuen Regulierungen, die entsprechend den individuellen Forderungen gemacht sind, zum Speicher beizutragen.
Dazu schalten Sie die Anlage der äusserlichen Spiegel auf den rechten Spiegel um.
Werden die Sendung des Rückwärtsgangs aufnehmen.
Stellen Sie den rechten Spiegel fest.
Drücken Sie die Taste des Gedächtnisses D, auf der in den Speicher der Regulierung des Sitzes und der äusserlichen Spiegel bei der Bewegung vom Vorderlauf eingetragen sind, und Sie halten die Taste gedrückt ungefähr drei Sekunden, bis das lautliche Signal den erfolgreichen Abschluss des Prozesses des Behaltens beglauben wird.
Die vorliegende Regulierung ist in den Speicher unter der gewählten Taste des Gedächtnisses jetzt eingetragen.

DIE ANMERKUNG
Kaum wird die Sendung des Rückwärtsgangs aufgenommen sein, der rechte Spiegel wird in die im Voraus bestimmte Lage den Platz wechseln. Dieser Prozess wird unterbrochen werden, wenn der Spiegel manuell in die neue, notwendige Lage festgestellt werden wird.
Bei jedem folgt neu auch von neuem die Eintragung in den Speicher der Regulierungen des Sitzes und der äusserlichen Spiegel für die Bewegung vom Vorderlauf zum Gedächtnis die individuelle Regulierung des rechten Spiegels für das Rückwärtsfahren beizutragen.

Die Vereinbarung des Radioschlüssels der Fernsteuerung mit den Tasten des Gedächtnisses
Damit die ins Gedächtnis eingetragenen Regulierungen auch mittels der Fernsteuerung herbeigerufen sein konnten, ist nötig es die Vereinbarung des Radioschlüssels der Fernsteuerung mit jeder Taste des Gedächtnisses durchzuführen.
Es ist empfehlenswert, einen zwei dem neuen Auto beigefügten Radioschlüssel, mit der linken Taste des Gedächtnisses zu vereinbaren, und anderen Radioschlüssel – mit der mittleren Taste.
Noch einen Radioschlüssel kann man auf Wunsch im Serviceunternehmen den Volkswagen bestellen und dann, es mit der rechten Taste des Gedächtnisses vereinbaren.

Der Aufruf der Regulierungen des Sitzes und der äusserlichen Spiegel für die Bewegung vom Vorderlauf
Die zu das Gedächtnis beigetragenen Regulierungen können wie mittels des Druckes der Tasten des Gedächtnisses D, als auch durch die Fernsteuerung herbeigerufen sein.

Der Aufruf mittels der Tasten des Gedächtnisses

Die Abb. 1.55. Die Schaltflächen der Verwaltung des Gedächtnisses



Sicherheitshalber kann der Aufruf der Regulierungen nur bei der ausgeschalteten Zündung verwirklicht sein. Es ist zwei Varianten des Aufrufs vorgesehen:
– "Sensor-automatisch" – drücken Sie bei der offenen Tür des Fahrers die gewählte Taste des Gedächtnisses D ein wenig. Der Sitz und die äusserlichen Spiegel werden die ins Gedächtnis eingetragene Lage automatisch einnehmen;
– "Hand-" – halten Sie des Gedächtnisses die gewählte Taste gedrückten D bei der geöffneten oder geschlossenen Tür des Fahrers, bis der Sitz und die äusserlichen Spiegel die ins Gedächtnis eingetragene Lage endgültig einnehmen werden.

DIE ANMERKUNG
Wenn während der automatischen Anlage des Sitzes und der äusserlichen Spiegel noch einmal, eine der Tasten des Gedächtnisses zu drücken, der geschehende Prozess des Aufrufs unterbrochen werden wird. Wenn danach die Taste des Gedächtnisses noch einmal drücken werden, wird der unterbrochene Prozess der Anlage fortgesetzt sein. Wenn eine zwei anderer Tasten hingegen zu drücken, es wird der Prozess des Aufrufs der Regulierungen, die zum Gedächtnis auf dieser Taste beigetragen sind geschehen.

Die Hinweise nach der Benutzung des Einschalters der Blockierung JE
Nach dem Druck des Einschalters der Blockierung JE wird das System des Gedächtnisses abgeschaltet. Den Sitz und die Spiegel kann man nur manuell feststellen. Vom nochmaligen Druck des Einschalters der Blockierung JE reiht sich das System des Gedächtnisses wieder ein. Jedoch dauert der unterbrochene Prozess der Anlage nach dem Gedächtnis weiter nicht.
Es ist empfehlenswert, das System des Gedächtnisses vom Einschalter der Blockierung JE in diesem Fall abzuschalten, wenn das Auto vom Fahrer vorübergehend zurechtkommt, wessen individuelle Regulierungen des Sitzes und der Spiegel in den Speicher nicht eingetragen waren.