1.7.5. Das protiwosanosnaja System

Das protiwosanosnaja System (das elektronische System der Stabilisierung – ESP) gilt zusammen mit dem Antiblocksystem (ABC) und schließt protiwobukso-wotschnuju das System (die Differentialsperre mit der Röhrensteuerung – EDS) und antiprobuksowotschnuju das System (den Kontrollsystem des Luftzuges – ASR) ein.
Das protiwosanosnaja System reiht sich automatisch nach dem Start des Motors ein. Falls notwendig kann vom Druck der Taste dieses System ausgeschaltet sein und ist wieder aufgenommen.
Bei ausgeschaltet protiwosanosnoj dem System brennt der Kontrolllampe ESP.
Gewöhnlich ist protiwosanosnaja das System immer aufgenommen. Nur für bestimmte Ausnahmefälle, wenn probuksowka der Räder wünschenswert ist, bevorzugt das System auszuschalten.
Zum Beispiel:
– Bei der Bewegung mit den Ketten protiwoskolschenija;
– Bei der Bewegung auf dem tiefen Schnee oder nach dem lockeren Boden;
– Beim Rütteln des steckenbleibenden Autos.
Nach der Überwindung solcher Grundstücke muss man wieder protiwosanosnuju das System aufnehmen.

DIE ANMERKUNG
Für die Versorgung der normalen Arbeit protiwosanosnoj die Systeme ist es notwendig, dass alle Räder in die identischen Reifen mit der gleichen Stufe des Verschleißes bekleidet sind. Der Unterschied der Wege der Probe der Reifen kann zur unerwünschten Senkung der vom Motor entwickelten Macht bringen.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Sogar protiwosanosnaja das System nicht in den Kräften, die Grenzen zu überwinden, die von den Gesetzen die Physiker bestimmt sind. Es ist nötig es nicht zu vergessen, besonders bei der Bewegung nach dem rutschigen oder nassen Weg.
Deshalb muss man immer das Regime der Bewegung des Autos mit dem Zustand der Reisedeckung und den allgemeinen Bedingungen der Bewegung vereinbaren.