1.8.5. Die Prüfung des Niveaus der kühlenden Flüssigkeit

Das ausreichende Niveau der kühlenden Flüssigkeit ist eine wichtige Bedingung der normalen Arbeit des Systems der Abkühlung des Motors. Deshalb ist nötig es regelmäßig das Niveau der kühlenden Flüssigkeit zu prüfen.
Das Niveau der kühlenden Flüssigkeit kann nur beim ausgeschalteten Motor richtig geprüft sein.

Die Abb. 1.73. Der Behälter mit der kühlenden Flüssigkeit


Für die Prüfung des Niveaus der kühlenden Flüssigkeit gibt es keine Notwendigkeit, den erweiternden Behälter – er abzunehmen ist (die Abb. 1.73) durchsichtig.
Das Niveau der kühlenden Flüssigkeit soll beim kalten Motor zwischen den Notizen «Мin» und «Мax» sein; beim erwärmten Motor kann sich das Niveau etwas höher als Notiz "der Schwung" befinden.

Doliwka der kühlenden Flüssigkeit
Doliwajte nur die neue kühlende Flüssigkeit.

Die Abb. 1.74. Der Deckel des Behälters ochlaschdajuschtschj die Flüssigkeiten



DIE AUFMERKSAMKEIT
Öffnen Sie den Pfropfen des erweiternden Behälters beim heissen Motor nicht – man kann die Brandwunde (die Abb. 1.74) bekommen.

Erstens schalten Sie den Motor aus und gestatten Sie ihm, abzukühlen. Dann bedecken Sie vom Lappen den Pfropfen des erweiternden Behälters und vorsichtig wenden Sie sie gegen den Uhrzeigersinn ab. Für doliwki verwenden Sie nur die neue kühlende Flüssigkeit.
Wenn es keine kühlende Flüssigkeit auf der Grundlage niskotemperaturnogo des Konzentrates G12 unter diesen Umständen gibt, ist nötig es ins System die kühlende Flüssigkeit aufgrund anderen Konzentrates nicht zu gießen. In diesem Fall kann dolita nur das Wasser sein; bei erstbester Gelegenheit ist nötig es unbedingt den notwendigen Bestand der kühlenden Flüssigkeit von der Ergänzung empfohlen niskotemperaturnogo des Konzentrates wieder herzustellen.