1.8.9. Der Ersatz der Bremsflüssigkeit

Die Abb. 1.78. Der Deckel des Behälters mit der Bremsflüssigkeit


Den Behälter für die Bremsflüssigkeit kann man nach dem gelben Deckel (der Abb. 1.78) erkennen.

Die Abb. 1.79. Der Behälter mit der Bremsflüssigkeit




Die Prüfung des Niveaus der Bremsflüssigkeit
Das Niveau der Bremsflüssigkeit soll sich zwischen den Notizen "der Schwung" und «Min» immer befinden.
Das unbedeutende Fallen des Niveaus der Bremsflüssigkeit entsteht im Verlauf des Betriebes des Autos infolge des Verschleißes der Bremsbeläge und des automatischen Nachstellens des Bremsleistens. Diese vollkommen normale Erscheinung.
Wenn das Niveau der Bremsflüssigkeit für die kurze Frist oder niedriger die Notizen «Min» merklich gefallen ist, kann Grund der Verstoß der Dichtheit des Bremssystems sein. Über das viel zu niedrige Niveau der Bremsflüssigkeit im Behälter signalisiert die Kontrolllampe des Bremssystems.

Der Wechsel der Bremsflüssigkeit
Die Bremsflüssigkeit absorbiert die Feuchtigkeit. Deshalb im Verlauf des Betriebes des Autos ergreift die Bremsflüssigkeit eine bestimmte Anzahl des Wassers aus der Luft.
Der viel zu große Inhalt des Wassers in der Bremsflüssigkeit kann die Korrosion der Details des Arbeitsbremssystems schließlich herbeirufen. Außerdem wird dabei die Temperatur des Kochens der Bremsflüssigkeit wesentlich herabgesetzt.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Bei der sehr alten Bremsflüssigkeit ist es bei der großen Belastung auf das Arbeitsbremssystem das Entstehen pusyrkow ein Paar im System möglich. Es beeinflusst die Effektivität der Arbeit des Arbeitsbremssystems und dadurch auf die Sicherheit der Bewegung negativ.