2.10.3. Die Abnahme und die Anlage der Düsen

Die Abb. 2.229. Die Komponenten der Brennstoffdüse: 1 – der radiale Kompensator (ersetzen Sie); 2 – ersetzen Sie uplotnitelnoje den Ring der Brennkammer (das teflonbeschichtete Netz), bei der Anlage den Ring, von keinem Schmieren zu bearbeiten; 3 – schelobok auf der Düse; 4 – die Stützscheibe (ersetzen Sie); 5 – uplotnitelnoje der Ring des runden Schnitts (ersetzen Sie, bei der Anlage feuchten Sie vom reinen motorischen Öl ein wenig an); 6 – der hartnäckige Ring



Die Demontage
Bauen Sie das aufsaugende Rohr ab.
Nehmen Sie die Brennstofframpe mit saslonkoj des Einlasskollektors ab.
Schließen Sie die Einlasskanäle vom reinen alten Lumpen.

Die Abb. 2.230. Die Befreiung sperr- jasytschkow


Vom Schraubenzieher otognite sperr- jasytschki des radialen Kompensators zu den Seiten nehmen Sie den hartnäckigen Ring von der Düse (der Abb. 2.230) eben ab.

DIE ANMERKUNG
Sperr- jasytschki des radialen Kompensators werden dabei beschädigt (werden) gebrochen. Deshalb ist nötig es bei der Anlage der Düse den Kompensator zu ersetzen.


Die Abb. 2.231. Die Anlage oprawki und des Abziehers


Prikrutite oprawku zum Abzieher. Dann den Abzieher in schelobok auf der Düse und vorsichtig einzuführen schlagen Sie die Düse (die Abb. 2.231) aus.

Die Montage

Die Abb. 2.232. Die Reinigung der Öffnungen der Düsen


Sorgfältig reinigen Sie die Öffnungen der Düsen des hohen Drucks in GBZ nejlonowoj von der Bürste (der Abb. 2.232).

DIE ANMERKUNG
Das teflonbeschichtete Netz der Düse wird es verboten, mit dem motorischen Öl oder anderen Schmiermitteln einzuschmieren.
Möglich, das offene Einlassventil wird die Reinigung erschweren. In diesem Fall ist nötig es den Motor mit Hilfe des Schraubenschlüssels von der Hand für kolenwal abzuspielen.

Ersetzen Sie uplotnitelnoje den Ring des runden Schnitts und das teflonbeschichtete Netz der Düse.

Die Abb. 2.233. Die Anlage des hartnäckigen Rings


Wieder stellen Sie auf die Düse den hartnäckigen Ring 1 fest und blockieren Sie den Kompensator 2 auf den hartnäckigen Ring (die Abb. 2.233).

Die Abb. 2.234. Die Anlage der Düse mit der Hilfe oprawki


Stellen Sie die Düse mit Hilfe montage- oprawki bis zum Anschlag in die Öffnung in GBZ (die Abb. 2.234) ein.

Die Abb. 2.235. Die richtige Lage der Düse


Prüfen Sie die Richtigkeit der Lage der Düse in GBZ (die Abb. 2.235).
Stellen Sie die Brennstofframpe mit saslonkoj des Einlasskollektors fest.
Stellen Sie den Einlasskollektor fest.