2.13.11. Die Abnahme, die Anlage und die Spannung des gezahnten Riemens

Die Abnahme
Nehmen Sie den Mantel des Motors ab.

DIE ANMERKUNG
Die Anlage des gezahnten Riemens wird es erlaubt man kann nur beim kalten Motor durchführen, da die Lage des Zeichens natjaschnogo des Werbefilmes von der Temperatur des Motors abhängt.

Nehmen Sie poliklinowoj den Riemen ab.
Nehmen Sie natjaschnoj das Element poliklinowogo des Riemens ab.
Nehmen Sie das Oberteil des Deckels des gezahnten Riemens ab.
Nehmen Sie das Emfangsrohr vom zusätzlichen Heizkörper ab.

Die Abb. 2.292. Der Anschlussbolzen des Hörers der Abgabe der Flüssigkeit


Drehen Sie den Anschlussbolzen des Hörers der Abgabe der Flüssigkeit (die Abb. 2.292) los.
Nehmen Sie den Hörer nadduwotschnogo der Luft zwischen dem Kühler nadduwotschnogo der Luft und dem Turbogebläse ab.
Sorgfältig bedecken Sie oder, die offenen Enden zu schließen.
Nehmen Sie den Dämpfer krutilnych der Schwingungen/Scheiben ab.
Nehmen Sie die unteren und mittleren Teile des Deckels des gezahnten Riemens ab.
Drehen Sie die Befestigungen der Brennstoffmagistralen/Hörer des Systems der Abkühlung auf dem Einlassrohr los.
Drehen Sie den erweiternden Behälter des Systems der Abkühlung los und werden es (fortlegen die Schläuche bleiben angeschlossen).
Bringen Sie kolenwal in die Lage WMT des ersten Zylinders.

DIE ANMERKUNG
Die gleitende Anwendung der ovalen gezahnten Zahnräder der Kurbelwelle. Bei der Montage des vorliegenden gezahnten Zahnrades für die Anlage der Kolben in WMT verwenden Sie den Riegel kolenwala.

Die Zeichen des gezahnten Zahnrades kolenwala

Die Abb. 2.293. Die Zeichen des gezahnten Zahnrades kolenwala




Die Abb. 2.294. Die Vereinigung der Zeichen auf dem Deckel des gezahnten Riemens und raspredwala


Drehen Sie kolenwal, bis sich das Zeichen auf dem Zahnrad kolenwala und die gezahnten Sektoren der Zahnräder raspredwalow oben erweisen werden. Die Zeichen auf dem Deckel des gezahnten Riemens und raspredwala sollen (die Abb. 2.294) übereinstimmen.
A – das runde Zahnrad, mit Hilfe des Riegels kolenwala, das Zeichen WMT – 12 Uhr zu fixieren
In – das ovale Zahnrad, mit Hilfe des Riegels kolenwala das Zeichen WMT – 1 Uhr zu fixieren

DIE ANMERKUNG
Legen Sie das Zahnrad kolenwala mit Hilfe des Riegels kolenwala oder des Riegels kolenwala fest. Dazu stellen Sie den Riegel kolenwala von der Vorderseite des Zahnrades in ihren Eingriff ein.

DIE ANMERKUNG
Die Zeichen auf dem Zahnrad kolenwala und den Riegel kolenwala sollen übereinstimmen. Dabei soll der Zapfen des Riegels der Kurbelwelle in die Öffnung uplotnitelnogo des Flansches eingehen.


Die Abb. 2.295. Die Anlage des Motors in die Montagelage


Stellen Sie die Unterstützung-Konsole für den Motor mit den Stützen fest und heben Sie den Motor in der Montagelage auf so, wie es auf der Zeichnung 2.295 vorgeführt ist.
Schrauben Sie die Grubenbaubolzen des Kissens des Motors/Stütze des Motors aus und nehmen Sie das Kissen des Motors ab.

DIE ANMERKUNG
Nehmen Sie das Kissen des Motors ab es ist nur möglich, wenn der Motor mit Hilfe der Unterstützung-Konsole gefestigt ist
Die Stütze des Motors kann man nur beim abgenommenen Kissen der Kraftanlage losdrehen.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Sie folgen darauf, dass beim Heben und der Senkung des Motors mit Hilfe der Unterstützung-Konsole die Komponenten/Schläuche nicht beschädigt, stark gespannt oder abgerissen sind.

Ein wenig heben Sie den Motor mit Hilfe der Unterstützung-Konsole auf so, dass man und herausziehen zwei oberen Bolzen der Stütze des Motors losdrehen konnte.
Senken Sie den Motor mit Hilfe der Unterstützung-Konsole so, dass man möglich war losdrehen Sie und, den unteren Bolzen herauszuziehen.
Drehen Sie das Grubenbaukummet des Hörers der Kontur des Systems der Konditionierung vom Holm los.

DIE ANMERKUNG
Die Stütze des Motors kann man nur beim nicht gespannten gezahnten Riemen herausziehen.
Bezeichnen Sie die Richtung des Laufs des gezahnten Riemens.

Drehen Sie die Grubenbaubolzen 1 und 2 Zahnräder raspredwalow los, bis das Zahnrad raspredwalow werden drehen Sie sich in den längslaeufigen Falzen.

Die Abb. 2.296. Die Fixierung der Naben mit Hilfe der Stifte


Legen Sie die Naben mit Hilfe des Sperrstiftes (der Abb. 2.296) fest.
Dazu stellen Sie die Sperrstifte durch die freien längslaeufigen Falze in die Öffnung des Kopfes des Blocks der Zylinder ein.
Drehen Sie die Grubenbaumutter natjaschnogo des Werbefilmes los.

Die Abb. 2.297. Das Drehen gajkowerta für die Fixierung natjaschnogo des Werbefilmes


Dann drehen Sie gajkowert gegen den Uhrzeigersinn, bis natjaschnoj der Werbefilm des gezahnten Riemens mit Hilfe des Sperrstiftes (der Abb. 2.297) festgelegt werden wird.

DIE ANMERKUNG
Die Spannung und die Abschwächung der Spannung natjaschnogo des Werbefilmes kann man mit Hilfe des Schlüssels unter schestigrannik verwirklichen.

Dann drehen Sie gajkowert im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag und ziehen Sie die Grubenbaumutter von der Hand fest.
Ziehen Sie die Stütze des Motors nach oben heraus.
Nehmen Sie den gezahnten Riemen zuerst von der Pumpe des Systems der Abkühlung, dann von den übrigen Zahnrädern ab.

Die Anlage
Legen Sie raspredwaly mit Hilfe des Sperrstiftes für die Pumpe-Düse fest.

DIE ANMERKUNG
Die Anlage des gezahnten Riemens wird es erlaubt, nur beim kalten Motor durchzuführen, da die Lage des Zeichens natjaschnogo des Werbefilmes von der Temperatur des Motors abhängt.
Den natjaschnoj Werbefilm muss man mit Hilfe des Sperrstiftes und auf der richtigen Stütze festlegen.

Kolenwal soll mit Hilfe des Riegels kolenwala oder des Riegels kolenwala festgelegt sein.
Sie drehen die Zahnräder raspredwalow in den längslaeufigen Falzen auf den einstündigen Zeigern bis zum Anschlag.
Den gezahnten Riemen legen Sie auf das Zahnrad kolenwala, natjaschnoj den Werbefilm und die Zahnräder raspredwalow und otwodnyje die Werbefilme.
Auf das Zahnrad der Pumpe des Systems der Abkühlung den gezahnten Riemen legen Sie in die letzte Reihe.
Stellen Sie die Stütze des Motors oben fest und ziehen Sie den unteren Grubenbaubolzen fest.
Heben Sie den Motor mit Hilfe der Unterstützung-Konsole auf so, dass man den Zeiger natjaschnogo des Werbefilmes sehen konnte.
Drehen Sie die Grubenbaumuttern natjaschnogo des Werbefilmes los und ziehen Sie den Sperrstift heraus.

Die Abb. 2.298. Die Richtigkeit der Landung natjaschnogo des Werbefilmes



DIE ANMERKUNG
Sie folgen für die Richtigkeit der Landung natjaschnogo des Werbefilmes im Heckende des Deckels des gezahnten Riemens (der Abb. 2.298).


Die Abb. 2.299. Das Drehen natjaschnogo des Werbefilmes


Dann drehen Sie natjaschnoj den Werbefilm mit der Hilfe gajkowerta in der Richtung des Zeigers, bis sich der Zeiger in der Mitte des Abstandes der Stützplatte (der Abb. 2.299) erweisen wird.
Sie folgen darauf, dass sich die Grubenbaumuttern dabei nicht drehen.
Legen Sie natjaschnoj den Werbefilm in dieser Lage fest und ziehen Sie die Grubenbaumutter natjaschnogo des Werbefilmes, wie es weiter, dem Moment 20 N·m und dowernut auf 45 ° (1/8 Wendungen angewiesen wird) fest.

DIE ANMERKUNG
Beim Zug der Grubenbaumutter des Schützen kann sich maks umdrehen. Auf 5 mm nach rechts aus dem Abstand der Stützplatte. Die gegebene Lage fordert die Korrektur nicht, so so wird der gezahnte Riemen in der richtigen Weise im Laufe der Arbeit festgestellt werden.


Die Abb. 2.300. Die Anlage der Konterstütze


Stellen Sie die Konterstütze, wie gezeigt in der Zeichnung 2.300 fest.
Drücken Sie auf die Konterstütze in der Richtung des Zeigers und drücken Sie die Zahnräder raspredwalow zu.
Ziehen Sie die Grubenbaubolzen der Zahnräder raspredwalow in dieser Lage mit dem Moment 25 N·m fest.
Entfernen Sie die Sperrstifte und den Riegel kolenwala oder den Riegel kolenwala.
Machen Sie Minute die 2 Wendungen der Kurbelwelle in der Richtung des Drehens der Welle des Motors und wieder stellen Sie den ersten Zylinder vor der Lage des oberen toten Punktes fest.
Legen Sie die Nabe Und vom Drehen in der Richtung der Welle des Motors mit Hilfe des Sperrstiftes (der Abb. 2.296) fest.
Die Nabe In soll mit Hilfe des Sperrstiftes festgelegt sein.
Kolenwal ist mit Hilfe des Riegels kolenwala oder des Riegels kolenwala festgelegt.
Der Zeiger natjaschnogo des Werbefilmes befindet sich in der Mitte oder maks. Auf 5 mm ist als der Abstand der Stützplatte rechter.
Wenn die Nabe In nicht festgelegt wurde
Drehen Sie die Grubenbaubolzen 1 Zahnrades raspredwalaa los.
Die Nabe In soll mit Hilfe des Sperrstiftes festgelegt sein.
Spielen Sie kolenwal ab, bis die Nabe des Zahnrades raspredwala In mit Hilfe des Sperrstiftes (der Abb. 2.296) festgelegt werden wird.
Drehen Sie die Grubenbaubolzen 2 Zahnräder raspredwala W los

Die Abb. 2.301. Der Zapfen des Riegels


Ein wenig drehen Sie die Kurbelwelle gegen die Richtung des Drehens der Welle des Motors um, bis sich der Zapfen des Riegels kolenwala neben der Öffnung uplotnitelnogo des Flansches (der Abb. 2.301) erweisen wird.
Dann drehen Sie die Kurbelwelle in der Richtung des Drehens der Welle des Motors so, dass der Zapfen des Riegels in den Eingriff mit uplotnitelnym vom Flansch eingegangen ist.
Stellen Sie die Konterstütze, wie gezeigt in der Zeichnung 2.300 fest. Drücken Sie auf die Konterstütze in der Richtung des Zeigers und drücken Sie die Zahnräder raspredwalow zu.
Ziehen Sie die Grubenbaubolzen der Zahnräder raspredwalow in dieser Lage mit dem Moment 25 N·m fest.
Entfernen Sie die Sperrstifte und den Riegel kolenwala oder den Riegel kolenwala.
Machen Sie Minute die 2 Wendungen der Kurbelwelle in der Richtung des Drehens der Welle des Motors und wieder stellen Sie den ersten Zylinder vor der Lage des oberen toten Punktes fest.
Wiederholen Sie die Kontrolle.
Ziehen Sie beider oberen Bolzens des Riegels des Motors vom Moment 40 N·m + 1/2 über fest. (180 °).
Senken Sie den Motor mit Hilfe der Unterstützung-Konsole
Ziehen Sie den unteren Bolzen des Riegels des Motors vom Moment 40 N·m + 1/2 über fest. (180 °).
Stellen Sie die unteren und mittleren Teile des Deckels des gezahnten Riemens fest.
Stellen Sie den Dämpfer krutilnych der Schwingungen/Scheiben remennogo des Antriebes (fest ersetzen Sie die Grubenbaubolzen). Der Moment des Zuges 10 N·m + dowernut auf 90 ° (1/4 Wendungen).

DIE ANMERKUNG
Vor der Anlage des Kissens der Kraftanlage muss man alle Bolzen der Stütze des Motors mit dem vorgeschriebenen Moment festziehen.

Stellen Sie das Kissen den Motor/Karosserie (fest ersetzen Sie die Grubenbaubolzen).

Die Abb. 2.96. Die Befestigung des Trägers der oberen Stütze des Motors


Prikrutite das Kissen des Motors zur Stütze des Motors, für das Erhalten des Zuganges auf die Details verwenden Sie die Konsole-Unterstützung (die Abb. 2.96). Der Moment des Zuges 60 N·m + dowernut auf 90 ° (1/4 Wendungen).
Stellen Sie das Oberteil des Deckels des gezahnten Riemens fest.
Stellen Sie natjaschnoj das Element poliklinowogo des Riemens den Moment des Zuges 25 N·m fest
Stellen Sie poliklinowoj den Riemen fest.
Die weitere Anlage wird in der Rückreihenfolge erfüllt. Dabei muss man das Folgende berücksichtigen
Sie folgen auf die Dichte der Landung der Brennstoffschläuche.
Die reichenden und Rückbrennstoffmagistralen von den Stellen, (die Rückbrennstoffmagistrale blau nicht zu tauschen oder von der blauen Farbe, ist die reichende Brennstoffmagistrale schwarz) bemerkt.
Bei der Montage der Hörer nadduwotschnogo der Luft folgen Sie auf die Zuverlässigkeit der Landung der Riegel.
Stellen Sie podkrylok fest.
Stellen Sie schumoisoljazionnyj den Bildschirm fest.