2.14.2. Die Abnahme und die Anlage der fetten Pumpe (beim Modul der auswiegenden Welle mit dem Kettenantrieb)

DIE ANMERKUNG
Wenn sich bei der Reparatur im Motor die große Menge des metallischen Spanes oder der Spuren des Verschleißes findet, kann es eine Untersuchung der Beschädigung des Lagers kolenwala und der Triebstange sein. Um die nachfolgenden Beschädigungen zu vermeiden, muss man nach der Reparatur das Folgende erfüllen.

Sorgfältig reinigen Sie die Schmierkanäle
Ersetzen Sie die Düsen der Einspritzung des Öls
Ersetzen Sie den Kühler des Öls
Ersetzen Sie das ersetzbare Element des fetten Filters

Die Abnahme
Stellen Sie den Motor in die Lage WMT des ersten Zylinders fest.
Nehmen Sie den gezahnten Riemen ab.
Ziehen Sie das motorische Öl zusammen.
Nehmen Sie die fette Schale ab.
Nehmen Sie uplotnitelnyj den Flansch ab.
Schrauben Sie die Grubenbaubolzen aus und nehmen Sie die Lasche ab.

Die Abb. 2.323. Die Fixierung natjaschitelja


Drücken Sie auf richtend natjaschitelja die Ketten mit Hilfe des Schraubenziehers in der Richtung des Zeigers und legen Sie natjaschitel die Ketten mit Hilfe des Sperrstiftes (der Abb. 2.323) fest.
Schrauben Sie die Grubenbaubolzen 1 und 3 natjaschitelja die Ketten aus.
Drehen Sie den Grubenbaubolzen 2 los und nehmen Sie natjaschitel die Ketten ab.

Die Abb. 2.324. Der Sperrring


Nehmen Sie den Sperrring 1 mit Hilfe der Zange für die Sperrringe (die Abb. 2.324) ab.
Schrauben Sie den Bolzen М3 in die Antriebswelle 2 ein und ziehen Sie es aus der fetten Pumpe heraus.
Nehmen Sie den aufsaugenden Hörer von der fetten Pumpe ab.

Die Abb. 2.325. Die Grubenbaubolzen der fetten Pumpe


Schrauben Sie die Grubenbaubolzen der fetten Pumpe aus und nehmen Sie die fette Pumpe nach unten (die Abb. 2.325) ab.

Die Anlage

DIE ANMERKUNG
Vor der Anlage prüfen Sie das Vorhandensein der angetriebenen Büchse im Modul der auswiegenden Welle.

Stellen Sie die fette Pumpe fest und ziehen Sie die Grubenbaubolzen mit dem entsprechenden Moment des Zuges fest.
M6 – 10 N·m.
M7 – 13 N·m +1/4 über. (90 °) (ersetzen Sie).
Stellen Sie den aufsaugenden Hörer mit fest ziehen Sie die Grubenbaubolzen mit dem entsprechenden Moment des Zuges fest.
M6 – 10 N·m.
M8 – 20 N·m +1/4 über. (90 °) (ersetzen Sie).
Stellen Sie natjaschitel die Ketten fest.
Erstens ziehen Sie den Grubenbaubolzen 2 mit dem Moment 20 N·m, dann die Grubenbaubolzen 1 und 3 mit dem Moment 10 N·m (die Abb. 2.323) fest.
Drücken Sie auf richtend natjaschitelja die Ketten vom Schraubenzieher in der Richtung des Zeigers für das Ausladen natjaschitelja die Ketten.
Ziehen Sie den Sperrstift aus natjaschitelja die Ketten heraus.

DIE ANMERKUNG
Stellen Sie die Bolzen des Deckels unter Ausnutzung des Schnitzlackes fest.

Stellen Sie die Lasche fest und ziehen Sie die Bolzen mit dem Moment 6 N·m fest.
Stellen Sie uplotnitelnyj den Flansch fest.
Stellen Sie die fette Schale fest.
Stellen Sie den gezahnten Riemen fest.
Die Abnahme und die Anlage der fetten Pumpe (beim Modul der auswiegenden Welle mit dem Antrieb vom zylindrischen Zahnrad)

Die Abnahme
Nehmen Sie die fette Schale ab.
Nehmen Sie den Sperrring 1 mit Hilfe der Zange für die Sperrringe ab.
Schrauben Sie den Bolzen М3 2 ein und ziehen Sie die Antriebswelle aus der fetten Pumpe heraus.
Schrauben Sie den Bolzen 4 aus und ziehen Sie den Einlassstutzen aus der fetten Pumpe heraus.

Die Abb. 2.326. Die abgenommenen Komponenten maljanogo der Pumpe


Schrauben Sie die Bolzen 3 und 5 aus, nehmen Sie die fette Pumpe (die Abb. 2.326) ab.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Drehen Sie den Bolzen auf dem Zwischenzahnrad nicht los.

Die Anlage
Die Anlage verwirklicht sich in der Rückreihenfolge, unter Berücksichtigung des Folgenden.

DIE ANMERKUNG
Ersetzen Sie uplotnitelnoje den Ring des runden Schnitts.
Ersetzen Sie beschädigt oder peretjanutoje den Sperrring
Der Sperrring soll zur Setzoberfläche in der Gründung der Rille angrenzen.
Vor der Anlage der fetten Pumpe prüfen Sie das Vorhandensein zwei Einstelbüchse.

Stellen Sie die fette Schale fest.