2.2.10. Die Auseinandersetzung und die Montage der Kolben und der Triebstange

Die Abb. 2.27. Die schatunno-Kolben- Gruppe: 1 – der Kolben; 2 – der Kolbenfinger; 3 – der Sperrring; 4 – die Triebstange; 5 – die Beilage des Lagers; 6 – der Block der Zylinder; 7 – der Deckel der Triebstange; 8 – der Bolzen der Befestigung des Deckels der Triebstange; 9 – maslos'emnyje die Ringe; 10 – kompressionnyje die Ringe



DIE ANMERKUNG
Alle Stütz- und Arbeitsoberflächen muss man vor den Montagearbeiten vom motorischen Öl einschmieren.

Die Prüfung der Kolben
Messen Sie etwa in 12 mm vom unteren Rand, im rechten Winkel zur Achse des Kolbenfingers. Die höchstzulässige Abweichung vom nominellen Umfang 0,04 mm.

Die Prüfung des thermischen Spielraums der Kolbenringe

Die Abb. 2.28. Die Prüfung des thermischen Spielraums der Kolbenringe


Treiben Sie den Ring oben im rechten Winkel bis zur unteren Öffnung des Zylinders, in der Entfernung neben 15 mm von seinem Rand (der Abb. 2.28) hinein.


Die Prüfung des Spielraums der Kolbenringe nach der Höhe

Die Abb. 2.29. Die Prüfung des Spielraums der Kolbenringe nach der Höhe


Vor der Prüfung reinigen Sie die Ringrille (die Abb. 2.29).


Die Prüfung des Durchmessers des Zylinders

Die Abb. 2.30. Das Schema der Prüfung des Durchmessers des Zylinders


Führen Sie die Abmessungen das Kreuz auf das Kreuz an drei Stellen in der querlaufenden Richtung In und die längslaeufige Richtung In (die Abb. 2.30) durch. Die Höchstzulässigen Abweichungen vom nominellen Umfang 0,08 mm.

DIE ANMERKUNG
Es wird verboten, die Durchmesser der Zylinder zu messen, wenn der Block der Zylinder auf dem Riegel des Motors und der Getriebe gefestigt ist, da die falschen Ergebnisse in diesem Fall möglich sind.

Die Umfänge der Kolben und der Zylinder