2.2.4. Die Anlage des Motors

Die Anlage verwirklicht sich in der Rückreihenfolge.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Bei der Ausführung aller Montagearbeiten, unter anderem werden in der motorischen Abteilung, wegen der dichten Zusammenstellung das Folgende beachten.
Die Linien aller Arten (zum Beispiel, brennstoff-, hydraulisch, des Absorbers mit der aktivierten Kohle, des Systems der Abkühlung, des Kühlmittels, die Rohrleitungen des Bremssystems, die Vakuumschläuche), sowie die elektrischen Leitungen muss man anlegen so, wie sie von vornherein angelegt waren.
Obespetschte der ausreichende freie Raum bis zu allen beweglichen und heissen Komponenten, um die Beschädigung eines beliebigen Geschlechtes der Linien zu vermeiden.

Die Autos mit der mechanischen Getriebe
Prüfen Sie das Lager der Ausschaltung der Kupplung auf den Verschleiß, ersetzen Sie falls notwendig.
Ein wenig schmieren Sie das Lager der Ausschaltung der Kupplung, die richtende Buchse des Lagers und subja der primären Welle konsistentnoj mit dem Schmieren ein.
Prüfen Sie das Vorhandensein im Block der Zylinder der angetriebenen Büchse für die Zentrierung des Motors/Getriebe, stellen Sie sie falls notwendig fest.

Die Abb. 2.11. Die Zwischenplatte


Hängen Sie die Zwischenplatte auf dem Flansch auf und ziehen Sie sie auf die angetriebenen Büchse (die Abb. 2.11) an.
Bei der Anlage der Anlage folgen Sie auf den ausreichenden Raum bis zu scharnirnych der Wellen.
Ebnen Sie die Aufhängung des Motors, seiner geschüttelt.
Stellen Sie scharnirnyje die Wellen fest.
Stellen Sie den Kompressor der Klimaanlage fest.
Stellen Sie poliklinowoj den Riemen fest.
Stellen Sie den Arbeitszylinder der hydraulischen Kupplung fest.
Schalten Sie den Antrieb der Umschaltung der Sendungen an.
Stellen Sie AKB und den Rahmen-Halterung AKB fest.
Schließen Sie die Batterie an.
Stellen Sie vorder recht und link podkrylok fest.
Stellen Sie den Schutz kartera fest.
Überfluten Sie die kühlende Flüssigkeit.
Stellen Sie den Luftfilter fest.
Entfernen Sie die Bedeutungen im Gedächtnis und, der Steuereinheit des Motors dem Modul der Verwaltung drosselnoj saslonki und dem Ventil rezirkuljazii OG anzupassen.

Die Momente des Zuges