2.5.4. Die Abnahme und die Anlage der Düsen

Die Abnahme

Die Abb. 2.73. Der Sicherheitsleisten im Vorderpaneel


Ziehen Sie die Schutzvorrichtung SD34 (die Brennstoffpumpe) aus dem Leisten der Schutzvorrichtungen rechts im Vorderpaneel (der Abb. 2.73) heraus.

DIE ANMERKUNG
Von der Entfernung der Schutzvorrichtung SD34 zwecks der Sicherheit wird die Stromversorgung der Brennstoffpumpe unterbrochen, sonst hätte er sich beim Aufmachen der Fahrtür eingereiht.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Das Stromversorgungssystem befindet sich unter dem Druck, um die Verletzungen und das Treffen auf die Haut zu vermeiden, ziehen Sie die Schutzbrillen und die Handschuhe an. Vor der Absonderung der Schläuche wickeln Sie die Verbindungsstelle vom alten Lumpen ein. Dann stürzen Sie den Druck, die Vereinigung akkurat schwächend.


Die Abb. 2.74. Topliwoprowod


Schalten Sie topliwoprowod 1 und die Magistrale zum elektromagnetischen Ventil 1 Absorbers 3 (die Abb. 2.74) aus.
Sakuporte die Schläuche und die Rohrleitungen, damit ins Stromversorgungssystem der Schmutz nicht geraten ist.
Nehmen Sie die oberen und unteren Teile des Einlasskollektors ab.
Nehmen Sie die Grubenbauklammer und raspornuju die Buchse von der Düse ab.

Die Abb. 2.75. Die Anlage des Abziehers auf die Düse


Stellen Sie den Abzieher auf die Düse 1 (die Abb. 2.75). Überzeugen sich, dass die Ergreifungen des Abziehers in die Herausnahmen auf der Düse eingegangen sind.
Ziehen Sie die Mutter mit nakatkoj des Abziehers von der Hand fest.

Die Abb. 2.76. Die Anlage oprawki auf den Abzieher


Prikrutite oprawku zum Abzieher (der Abb. 2.76).
Ziehen Sie die Düse heraus, nach oprawke, aus GBZ akkurat beklopfend.

Die Anlage

Die Abb. 2.77. Die Reinigung der Öffnungen in GBZ nejlonowoj von der zylindrischen Bürste


Reinigen Sie die Öffnung in GBZ nejlonowoj von der zylindrischen Bürste (der Abb. 2.77).

Die Abb. 2.78. Die Stelle der Reinigung forunki


Sorgfältig reinigen Sie die Düse auf dem Gebiet des Netzes. Entfernen Sie die vorhandenen Ablagerungen (den Rußansatz) von der metallischen Bürste (der Abb. 2.78).
Akkurat nadreschte das Netz vom Messer.
Reinigen Sie die Rille für das Netz.

Die Abb. 2.79. Die Anlage der Montagespitze


Pflanzen Sie die Montagespitze mit dem neuen Netz 1 auf die Düse 2 (die Abb. 2.79).
Schieben Sie das Netz mit der Hilfe oprawki tiefer auf den Schieber.
Wenden Sie oprawku um und, das Netz in die Rille zuzuschieben.

Die Abb. 2.80. Die Anlage kalbrwotschnoj die Büchse auf die Düse


Drücken Sie kalibrowotschnuju die Buchse mit dem leichten Drehen (daneben 180 °) auf die Düse bis zum Anschlag (die Abb. 2.80).
Wieder nehmen Sie kalibrowotschnuju die Buchse ab, in der entgegengesetzten Richtung umdrehend.
Drücken Sie kalibrowotschnuju die Buchse mit dem leichten Drehen (daneben 180 °) auf die Düse bis zum Anschlag.
Wieder nehmen Sie kalibrowotschnuju die Buchse ab, in der entgegengesetzten Richtung umdrehend.
Ersetzen Sie uplotnitelnoje den Ring des runden Schnitts auf der Düse und raspornoj der Buchse.
Vor der Anlage feuchten Sie uplotnitelnyje die Ringe des runden Schnitts vom reinen motorischen Öl an.

DIE ANMERKUNG
Es wird verboten, das Netz mit dem motorischen Öl einzuschmieren.

Stellen Sie die Düse in GBZ ein.

DIE ANMERKUNG
Die Düse soll leicht, andernfalls eingestellt werden, bis zu erwarten das Netz genug zusammengepresst werden wird.

Stellen Sie die Grubenbauklammer und raspornuju die Buchse fest.
Die weitere Anlage wird in der Rückreihenfolge erfüllt.