2.6.2. Die Abnahme des Motors

DIE ANMERKUNG
Bei den weiteren Operationen soll die Leitung der Masse von AKB abgeschaltet sein. Deshalb muss man zuerst prüfen, ob im Auto der Radioapparat mit eingebautem Tonbandgerät mit der Kodierung bestimmt ist.
Der Motor wird zusammen mit der Getriebe nach unten abgenommen.
Nach der Anlage des Motors ist es an den selben Stellen wieder notwendig stellen Sie alle Kummete der Kabel, die abgenommenen oder bei seiner Demontage abgeschnitten werden fest.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Bei beliebigen Montagearbeiten, unter anderem muss man in der motorischen Abteilung wegen der dichten Zusammenstellung, das Folgende berücksichtigen.
Der Magistrale aller Arten (zum Beispiel, brennstoff-, hydraulisch, des Absorbers mit der aktivierten Kohle, des Systems der Abkühlung, der Kontur des Systems der Konditionierung, die Rohrleitungen des Bremssystems, die Vakuumschläuche) notwendig, sowie die elektrischen Leitungen ist es legen Sie an so, wie sie von vornherein angelegt waren.
Um die Beschädigungen, obespetschte der ausreichende freie Raum bis zu allen beweglichen und heissen Details zu vermeiden.

Schalten Sie die Leitung der Masse von AKB bei der ausgeschalteten Zündung ab.

Die Abb. 2.82. Der Mantel des Motors


Nehmen Sie ab, wenn existiert, den Mantel des Motors (die Abb. 2.82).
Schalten Sie den Schlauch 1 und den Anschlussstecker vom Sensor der Temperatur der aufgesogenen Luft 2 auf dem Körper des Luftfilters aus.

Die Abb. 2.83. Der Körper des Luftfilters mit dem Luftschlauch


Schrauben Sie den Bolzen 3 aus und nehmen Sie den Körper des Luftfilters mit dem Luftschlauch 4 (die Abb. 2.83) ab.
Nehmen Sie AKB und den Rahmen-Halterung AKB ab.
Nehmen Sie die Hebel der Bürsten des Scheibenwischers, den Mantel des wasserabführenden Korbes und den wasserabführenden Korb auf der Vorderwand ab.
Schalten Sie den Stecker des Geflechtes der Leitung des Motors auf der Steuereinheit des Motors aus.
Nehmen Sie die Hebel des Scheibenwischers und den Deckel des wasserabführenden Korbes ab.
Schalten Sie den Stecker des Geflechtes der Leitung des Motors auf der Steuereinheit des Motors aus.

Die Abb. 2.84. Die Halterung der Einführung für das Geflecht der Leitung des Motors


Lösen Sie die Einführung für das Geflecht der Leitung des Motors los und dehnen Sie nach oben (die Abb. 2.84) aus.

Die Abb. 2.85. Die Befestigung des Kabels des Generators zum Leisten der Schutzvorrichtungen


Drehen Sie das Kabel des Generators vom Leisten der Schutzvorrichtungen (der Abb. 2.85) los.

Die Abb. 2.86. Die Befestigung des Kabels der Masse


Drehen Sie das Kabel der Masse vom Holm (der Abb. 2.86) los.
Öffnen Sie die Riegel des Kabels auf dem Holm.
Trennen Sie schtekernyje die Vereinigungen des Geflechtes der Leitung des Motors mit der Karosserie und, zu legen brennen die Leitungen auf den Motor.

Die Abb. 2.87. Die Rohrleitung und topliwoprowod


Trennen Sie die Ventilationsrohrleitung 1 und topliwoprowod 2. Dazu drücken Sie auf die Riegel (die Abb. 2.87).
Nehmen Sie schumoisoljazionnyj den Bildschirm ab.
Bringen Sie den Rahmen des Heizkörpers in die Servicelage.
Ziehen Sie das kühlende Mittel zusammen.
Nehmen Sie vorder link podkrylok ab.

Die Abb. 2.88. Die Halterung des Abschlußsystems


Drehen Sie die Halterung des Abschlußsystems (die Abb. 2.88) los.

DIE ANMERKUNG
Auf den Autos mit den Buchstabenkennzeichnungen der Motoren BLX und BVX wird der Träger des Abschlußsystems zusammen mit dem Kabelkorb der ljambda-Sonden hinter dem Katalysator abgenommen.

Die Autos mit dem Vorderantrieb

Die Abb. 2.89. Die Befestigung des Wärmeschutzbildschirmes


Nehmen Sie den Wärmeschutzbildschirm recht scharnirnogo der Welle (der Abb. 2.89) ab.

Die Fortsetzung der Montageoperationen für alle Autos
Nehmen Sie die rechte Antriebswelle ab und drehen Sie die linke Antriebswelle von der Getriebe los.

Die Abb. 2.90. Die Befestigung des Emfangsrohres


Drehen Sie die Muttern der Befestigung des Emfangsrohres zum Abschlußkollektor los und schalten Sie sie vom Abschlußkollektor (der Abb. 2.90) aus.

DIE ANMERKUNG
Die lösbaren Elemente im Emfangsrohr darf man nicht mehr als auf 10 ° biegen.

Die Autos mit der Buchstabenkennzeichnung der Motoren BLX, BVX
Nehmen Sie den Katalysator mit dem Gedächtnis NO ab.
Nehmen Sie das Vorderrohr kardannogo der Welle ab.

Die Fortsetzung der Montageoperationen für alle Autos

Die Abb. 2.91. Der Träger der schaukelnden Stütze


Schrauben Sie die Bolzen 1-3 aus und nehmen Sie die schaukelnde Stütze (die Abb. 2.91) ab.

Die Abb. 2.92. Der Schlauch des Luftkanals


Schalten Sie den Schlauch des Luftkanals unten auf der erweiternden Kapazität aus und nehmen Sie es (die Abb. 2.92) ab.
Nehmen Sie die Klemmen ab, schalten Sie ab und, alle übrigen vorhandenen elektrischen Leitungen vom Motor/Getriebe freizumachen.
Schalten Sie vom Motor alle Anschluss-, Vakuum-, Einlassschläuche und die Schläuche der Abgabe und der Ableitung der kühlenden Flüssigkeit aus.

DIE ANMERKUNG
Um die Beschädigungen des Kondensators zu vermeiden, sowie ist es der Rohrleitungen und der Schläuche der Kontur des Systems der Konditionierung, notwendig Sie folgen darauf, dass die Linien und die Schläuche ohne Anzug, die Überspitzung und die Brüche angelegt sind.
Damit man und feststellen der Motor auch ohne Öffnen der Kontur der Zirkulation des Kühlmittels abnehmen konnte.

Nehmen Sie poliklinowoj den Riemen ab.
Drehen Sie den Kompressor der Klimaanlage vom Träger los.
Festigen Sie den Kompressor der Klimaanlage auf samkowom die Halterung so, dass die Belastung auf der Magistrale / die Schläuche des kühlenden Mittels nicht war.

Die Autos vom mechanischen Getriebe
Nehmen Sie den Antrieb der Umschaltung der Sendungen mit KP ab.

Die Abb. 2.93. Die Spannstange und der Arbeitszylinder der Kupplung


Nehmen Sie die Spannstange 1 (die Abb. 2.93) ab.
Nehmen Sie den Arbeitszylinder der Kupplung ab und werden es fortlegen, die Magistrale öffnen Sie nicht.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Auf das Pedal der Kupplung nach der Demontage des Arbeitszylinders drücken Sie nicht. Der Arbeitszylinder kann beschädigt sein.

Die Autos mit der automatischen Getriebe
Nehmen Sie das Tau des Antriebes des Selektors von der Getriebe ab.

Die Fortsetzung der Montageoperationen für alle Autos

Die Abb. 2.94. Der Anschlussstecker


Ziehen Sie den Anschlussstecker 1 der Befestigung (der Abb. 2.94) heraus.
Schrauben Sie die Bolzen 2-4 aus.
Stellen Sie die Theke für den Motor in den Riegel für den Motor und die Getriebe fest.

Die Abb. 2.95. Die Anlage der Theke


Stellen Sie die Theke für den Motor, wie gezeigt in der Zeichnung 2.95, an den Motor und prikrutite sie mit dem Moment des Zuges etwa 20 N·m zum Block der Zylinder heran.
Prikrutite die Theke für den Motor durch die Stütze des Einlasskollektors vom Grubenbaubolzen M10х25 mit dem Moment 20 N·m zum Block der Zylinder.
Ein wenig heben Sie den Motor und die Getriebe mit Hilfe der Theke für den Motor und die Getriebe auf.

Die Abb. 2.96. Die Befestigung des Trägers der oberen Stütze des Motors


Drehen Sie die Aufhängung der Kraftanlage von der oberen Stütze des Motors (der Abb. 2.96) los.

Die Abb. 2.97. Die Befestigung des Trägers der Stütze der Getriebe


Drehen Sie die Aufhängung der Kraftanlage von der Stütze der Getriebe (der Abb. 2.97) los.

DIE ANMERKUNG
Für das Abdrehen der Grubenbaubolzen verwenden Sie die Leiter.
Den Motor und die Getriebe zu senken es ist nötig akkurat, um die Beschädigungen der Karosserie zu vermeiden.
Vorsichtig opustitedwigatel und die Getriebe nach unten.

Die Befestigung des Motors am Montagestand
Für die Durchführung der Montagearbeiten den Motor muss man auf dem Riegel für den Motor und die Getriebe festigen.
Drehen Sie die Getriebe vom Motor los.

Die Abb. 2.98. Die Verwendung für das Aushängen


Hängen Sie die Verwendung für das Aushängen auf folgende Weise auf und heben Sie es auf dem Kran aus der Theke für den Motor und die Getriebe (die Abb. 2.98) auf.
Seitens der Scheibe die 4 Öffnung richtend in der Lage 1
Seitens des Schwungrades die 3 Öffnung richtend in der Lage 7

DIE AUFMERKSAMKEIT
Um die Beschädigung des Motors und des Autos zu vermeiden, verwenden Sie in den Haken und den Sperrstiften die speziellen Sicherungsstifte.

Die Öffnungen 1–4 tragend der Leiste bezeichnen zur Seite remennych der Scheiben.
Das Abzählen der Öffnungen in plankach wird vom Haken geführt.
Festigen Sie den Motor auf dem Riegel des Motors und der Getriebe.

Die Anlage des Motors
Die Anlage verwirklicht sich in der Rückreihenfolge, man muss das Folgende dabei berücksichtigen.
Stellen Sie die neuen Einstelbüchse für die Zentrierung des Motors und der Getriebe in den Block der Zylinder ein.

Die Abb. 2.99. Die Zwischenplatte


Hängen Sie die Zwischenplatte auf uplotnitelnom den Flansch auf und ziehen Sie sie auf die angetriebenen Büchse (die Abb. 2.99) an.

Die Autos vom mechanischen Getriebe
Ein wenig schmieren Sie subja der primären Welle mit dem Schmieren ein.
Prüfen Sie und stellen Sie die Kupplung und den Antrieb der Kupplung fest.

Die Fortsetzung der Montageoperationen für alle Autos
Bei der Anlage der Kraftanlage (des Motors mit der Getriebe) folgen Sie auf den ausreichenden Raum zum Blendrahmen und dem Heizkörper.
Ebnen Sie die Stütze des Motors auf folgende Weise:

Die Abb. 2.100. Die Entfernung und zwischen der Stütze des Motors und dem rechten Holm


Zwischen der Stütze des Motors und dem rechten Holm soll die Entfernung und nicht weniger als 10 mm (die Abb. 2.100) sein.
Die Gußkante in der Stütze des Motors 2 soll sich parallel dem Träger 1 befinden.

Die Abb. 2.101. Die Prüfung der Parallelität der Kanten des Trägers und der Konsole der Getriebe


Werden auf der Seite der Getriebe die Parallelität der Kanten des Trägers 2 und die Konsole der Getriebe 1 (die Abb. 2.101) beachten.
Stellen Sie die schaukelnde Stütze fest.
Stellen Sie die rechte Antriebswelle und prikrutite die linke Antriebswelle zur Getriebe fest.

Die Autos mit dem vollen Antrieb
Stellen Sie das Vorderrohr kardannogo der Welle fest.

Die Autos mit der Buchstabenkennzeichnung BLR, BVY
Prikrutite das Emfangsrohr des Katalysators.

Die Autos mit der Buchstabenkennzeichnung des Motors BLX, BVX
Stellen Sie den Katalysator mit dem Gedächtnis NOx fest.

Die Autos mit der Buchstabenkennzeichnung des Motors BLY, BVZ
Prikrutite das Emfangsrohr des Katalysators.

Die Autos vom mechanischen Getriebe
Stellen Sie den Antrieb der Umschaltung fest, falls notwendig – regulieren Sie.
Stellen Sie den Arbeitszylinder der hydraulischen Kupplung fest.

Die Autos mit der automatischen Getriebe
Stellen Sie das Tau des Antriebes des Selektors fest und falls notwendig regulieren Sie es.

Die Fortsetzung der Montageoperationen für alle Autos
Stellen Sie den Kompressor der Klimaanlage fest.
Stellen Sie poliklinowoj den Riemen fest.
Stellen Sie schumoisoljazionnyj den Bildschirm fest.
Schließen Sie den Anschlussstecker an die Steuereinheit des Motors an.
Stellen Sie AKB und den Rahmen-Halterung AKB fest.
Überfluten Sie das kühlende Mittel.
Führen Sie die Probefahrt durch.
Dann führen Sie die Prüfung der Systeme des Autos durch und entfernen Sie die möglich entstehenden Defekte.

DIE ANMERKUNG
Nach der Reinigung des Gedächtnisses der Defekte ist es notwendig schaffen Sie den Kode OBD.

Die Momente des Zuges