2.8.2. Die Ablass der kühlenden Flüssigkeit

Die Abb. 2.186. Die Komponenten des Systems der Abkühlung (die Motoren mit der Buchstabenkennzeichnung BLX, BLY, BLR): 1 – die spannkräftigen Kummete; 2 – der Anschlussschlauch; 3 – uplotnitelnoje der Ring; 4 – der Sensor der Temperatur des kühlenden Mittels; 5 – die Grubenbauklammer; 6 – der Anlagerungsstutzen; 7 – zum Heizkörper oben; 8 – der Bolzen 10 N·m; 9 – das Modul der Verwaltung drosselnoj saslonki; 10 – der Bolzen 15 N·m; 11 – der Hörer der Abgabe der kühlenden Flüssigkeit; 12 – der Anschlussschlauch; 13 – zum fetten Heizkörper; 14 – das Rohr des kühlenden Mittels; 15 – der Bolzen 15 N·m; 16 – zum erweiternden Behälter; 17 – der Bolzen 10 N·m; 18 – der Schlauch zum Heizkörper unten; 19 – der Bolzen 15 N·m; 20 – der Körper des Verteilers der kühlenden Flüssigkeit; 21 – die Pumpe des kühlenden Mittels; 22 – der Bolzen 15 N·m; 23 – zum Wärmeübertrager der Beheizung; 24 – zum Schlauch des kühlenden Mittels des Heizkörpers oben; 25 – das Ventil des Systems rezirkuljazii OG



Die Abb. 2.187. Das Schema des Anschlusses der Schläuche des Systems der Abkühlung (die Motoren mit der Buchstabenkennzeichnung BLX, BLY, BLR): 1 – der erweiternde Behälter; 2 – das Ventil des Systems rezirkuljazii OG; 3 – der Wärmeübertrager des Heizkörpers; 4 – der Kühler transmissionnogo die Öle; 5 – der Kühler des Öls; 6 – das Modul der Verwaltung drosselnoj saslonki; 7 – der Heizkörper; 8 – der Körper des Verteilers der kühlenden Flüssigkeit mit dem Thermostaten für die Abkühlung des Motors nach dem Algorithmus; 9 – die Pumpe des kühlenden Mittels; 10 – der Kopf des Zylinders / der Block der Zylinder



DIE ANMERKUNG
Für die Verwertung oder die nochmalige Nutzung ist nötig es die kühlende Flüssigkeit in die reine Kapazität zusammenzuziehen.
Achten Sie die Regeln der Verwertung.

Öffnen Sie den Deckel des erweiternden Behälters des Systems der Abkühlung.
Nehmen Sie schumoisoljazionnyj den Bildschirm ab.
Lösen Sie schnell abschaltbar anschluss- muftu los und schalten Sie den Wasserschlauch vom Heizkörper aus.
Zusätzlich schalten Sie den Wasserschlauch vom unteren Stutzen aus und ziehen Sie die bleibende kühlende Flüssigkeit zusammen.