2.9.4. Die Prüfung des Drucks des Brennstoffes

Vor dem Anfang der Montagearbeiten beachten Sie die Vorsichtsmaßnahmen.

Die Abb. 2.207. Der Stutzen reichend topliwoprowoda


Bauen Sie reichend topliwoprowod 2 ab und unterlegen Sie unter den folgenden Brennstoff das alte Lumpen (die Abb. 2.207).

DIE ANMERKUNG
Für das Abschalten topliwoprowoda drücken Sie auf den Sperrring.


Die Abb. 2.208. Der Anschluss des Manometers


Schließen Sie das Manometer mit dem Adapter und dem Satz der Adapter anstelle reichend topliwoprowoda (die Abb. 2.208) an.
Öffnen Sie den Kran des Manometers. Der Hebel befindet sich in der Lage A
Die Zündung soviel Mal einzuschalten, bis der Druck des Brennstoffes nach dem Manometer aufhören wird zu wachsen.
Bestimmen Sie den Druck des Brennstoffes nach dem Manometer. Der Nennwert die 4,0-6,0 Bar.
Wenn den Druck des Brennstoffes in der Norm, den restlichen Druck prüfen Sie.
Wenn der Nennwert übertreten ist, bedeutet ist redukzionnyj das Ventil im Brennstofffilter fehlerhaft, ersetzen Sie den Flansch mit dem Brennstofffilter
Wenn der Vorgabewert des Drucks nicht erreicht wird, prüfen Sie topliwoprowody und die Schläuche auf das Vorhandensein der Überspitzung und sassorow.
Wenn der Defekt nicht gefunden ist, ersetzen Sie den Flansch mit dem Brennstofffilter und dem Ventil der Beschränkung des Drucks
Wiederholen Sie die Prüfung.
Wenn der Nennwert wieder die Brennstoffpumpe nicht erreicht, fehlerhaft ist, ersetzen Sie das Modul der Abgabe des Brennstoffes.