3.1.12. Die Prüfung des Antriebes der Kupplung

Sie folgen auf das Niveau der Bremsflüssigkeit im Behälter. Dabei berücksichtigen Sie, dass der hydraulische Antrieb der Kupplung den eigenen Behälter hat
Die äußerliche Besichtigung auf die Dichtheit:
– Der Hauptzylinder, den Arbeitszylinder, trubo-schlangowaja die Magistrale, den Tankschlauch, der Vereinigung (schtekernyje und gewinde-) in allem, einschließlich verborgen, die Stellen.
Merkmal äußerlich negermetitschnosti, sind die Spuren der Durchflüsse, zum Beispiel, auf schumoisolirujuschtschem den Mantel unter der Getriebe außerdem.
Prüfen Sie die Verlegung trubo-schlangowych der Magistralen (prüfen Sie die Verschlüsse der Magistralen). Die trubo-schlangowaja Magistrale soll nicht umgebogen oder zugedrückt sein.
Die Rückgabe des Pedals sollen die sich verschiebenden oder zusätzlichen kleinen Teppiche nicht stören.
Drücken Sie auf das Pedal. Dabei auf dem ganzen Lauf des Pedals an verschiedenen 5 Stellen poderschite das Pedal ungefähr nach 20 mit (die Prüfung des hydraulischen Systems bei verschiedenem Druck). Dabei soll der Helfer prüfen, ob es keine Durchflüsse an den Stellen gibt, die im Punkt 2 angegeben sind.
Nehmen Sie den Arbeitszylinder ab und prüfen Sie die Manschette auf die Standhaftigkeit zur Bremsflüssigkeit.
Wenn die Prüfung nach allen Punkten die Defekte nicht an den Tag gebracht hat und gibt es den Schluss nach dem Punkt 6, ersetzen Sie den Arbeitszylinder.

DIE ANMERKUNG
Auf den Getrieben, wo der Arbeitszylinder wie der einheitliche Knoten mit wyschimnym vom Lager erfüllt ist, die Getriebe muss man abnehmen.