4.1.17. Die Seitenentführung des Autos

Konusnost
Konusnost ist von der kleinen Absetzung der Laufdecke und\oder brekera in Bezug auf die geometrische Mitte des Reifens auf etwas zehnten Millimeter herbeigerufen. Konusnost ist optisch bemerkenswert wird unter den Bedingungen des Werkstattwagens gemessen.
Wegen der Absetzung die Härte auf der inneren und äußerlichen Schulter des Reifens verschiedene, was zu verschiedenen Kräften bringt. Geltend auf die Stützoberfläche des Rads. Deshalb breker und die Laufdecke "sträuben sich" in den Fahrdamm mit verschiedener Bemühung (F1, F2). Daraufhin wird der Kegel erhalten. Herbeigerufen konusnostju kann die Bemühung (Fk) je nach der Geschwindigkeit so groß werden, was beginnen wird, das Auto zu irgendwelcher Seite fortzuführen.
Wenn die Kraft (Fk) auf einem Rad der Achse, zum Beispiel, 50 N, auf anderem Rad auch 50 N bildet, und sind diese Kräfte zur identischen Seite auch gerichtet, so werden sie zusammengefasst. pereworatschiwaniju die Reifen auf der Disk die Seitenentführung dankend kann man kompensieren, da die Kräfte in diesem Fall zur entgegengesetzten Seite gelten werden.
Da nach dem Reifen die Richtung, in der die Kraft gilt, die konusnostju herbeigerufen ist, nicht bemerkenswert ist, zu bestimmen, welcher Reifen die Seitenentführung herbeigerufen hat, ist es nur von den Probefahrten und der zielgerichteten Umstellung der Disks und der Reifen möglich.
Der Reifen besteht aus vielen Elementen und den Materialien, die Ende arbeitsintensiver Prozess der Produktion vom Teil wulkanisirujutsja. Wegen seiner ergeben sich verschiedene Fehler, die bemerkenswert bei den mehr oder weniger hohen Seitenbemühungen werden können. Die gegebenen Bemühungen können auch auf den neuen Reifen gezeigt werden.

Die Abb. 4.18. Die Elemente des Reifens: 1 – Bord; 2 – die Schulter; 3 – die Laufdecke; 4 – metallokordnyj breker; a – die geometrische Mitte des Reifens; b – die tatsächliche Lage brekera; es kann nach innen oder nach draußen verschoben sein


Die Abb. 4.19. Die Kräfte, die auf den Reifen 1 einwirken – die Absetzung der brekera/Laufdecke; F1 – die ungleichen Kräfte, die auf die Stützoberfläche des Rads gelten; F2 – die ungleichen Kräfte, die auf die Stützoberfläche des Rads gelten; Fk – die Kraft, die konusnostju geschaffen wird



Die einseitige Entführung auf der Vorderachse
Die Gründe der Seitenentführung können im Fahrteil dahinterstecken. Jedoch ist es aus Erfahrung bekannt, dass sich in von oben 90 % der Klagen die Seitenentführung von den Reifen meldet.

Die Seitenentführung beim normalen Stil des Fahrens
Das Auto "zieht" zu irgendwelcher Seite auf dem geraden, ebenen Weg, bei der fliessenden Bewegung oder der gemässigten Beschleunigung. Dabei wird auf dem Steuerrad die Bemühung empfunden.

Die Seitenentführung bei der starken Beschleunigung
Die Seitenentführung ist bei der starken Beschleunigung vom Teil in der Konstruktion der Autos mit dem Vorderantrieb gelegt. Verschiedene Bedingungen der Reibung des linken und rechten Rads, einschließlich der Ungleichmäßigkeit der Reisedeckung (des Schlagloches). Und in diesem Zusammenhang beeinflussen und die unbeständige Kupplung mit dem Weg, die Fahrqualitäten stark. Das vorliegende Problem ist kein Garantiefall.