4.1.30. Passat von 2006 Model- Jahren

Die allgemeinen Lagen
Die Autos Volkswagen sind entsprechend den letzten Errungenschaften der Arbeitssicherheit konstruiert. Um ihre Zuverlässigkeit zu gewährleisten ist es empfehlenswert, nur die originellen Ersatzteile Volkswagen zu verwenden. Sie unterscheiden sich durch das Warenzeichen VW Audi und nach der Nummer des Ersatzteils. Für die gegebenen Ersatzteile wird die Zuverlässigkeit, die Sicherheit und die Brauchbarkeit garantiert.
Über die übrige Produktion solcher darf man nicht sagen, obwohl für die abgesondert genommenen Fälle sie das Zertifikat TUV oder die spezielle Lösung hat, und ständig wird das Monitoring des Marktes geführt. Deshalb aus den klaren Gründen Volkswagen kann bei der Anlage der gegebenen Erzeugnisse nicht haften.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Die Produktion der originellen Ersatzteile Volkswagen und Originell prinadleschnostej Votex kann sich voneinander nach den Bedingungen der Montage, den Momenten des Zuges u.a.m. unterscheiden
Unbedingt ist nötig es die entsprechenden Hinweise nach der Montage und dem Betrieb zu beachten.

Die Bezeichnungen auf den Rädern
Auf den Rädern gibt es etwas Markierungen. Die Kennwerte, die für die eindeutige Identifizierung des Rads notwendig sind, sind im folgenden Beispiel gebracht.
Die Nummer des Ersatzteils: 6E0 601 027 A.
Der Umfang des Reifens: 6 J x 15.
6 – der Umfang, der die Breite des Profils des Reifens in den Zöllen bezeichnet.
J – die Form bord- sakrainy des Reifens.
15 – der Durchmesser des Reifens in den Zöllen.
Der Abflug (ET) in mm: 43.
Die Bezeichnung champa auf dem Setzregal des Reifens: EH2 Extended Hump.

Gehoben rund champ auf beiden Setzregalen des Reifens
Champy sind notwendig damit im Betriebszustand des Reifens mit den Eigenschaften des sicheren Reifens sie im hinuntergehen gelassenen Zustand vom Setzregal des Reifens nicht ausgestiegen ist. Die Räder mit der Markierung EH2 sind nur notwendig, falls auf ihnen die sicheren Reifen festgestellt werden

Die Belastung der Stütze des Rads in der eigenen Masse des Autos

DIE ANMERKUNG
Alle Bolzen resinometallitscheskich der Stützen des Fahrteiles muss man in der Lage festziehen, wenn auf die Aufhängung die eigene Masse des Autos (der nicht beladene Zustand) einwirkt.
Allen resinometallitscheskije haben die Büchse den begrenzten Umfang der Torsion.
Deshalb muss das Detail der Aufhängung mit resinometallitscheskimi von den Büchsen vor dem Zug in die Lage, die ihrer Lage im Regime der Bewegung entspricht (die Belastung in der eigenen Masse des Autos) bringen.

Andernfalls ist es resinometallitscheskuju die Buchse peretjanut möglich, was zur Senkung der Frist ihres Dienstes bringen wird.
Auf Kosten vom Aufstieg der Aufhängung des entsprechenden Rads mit Hilfe der Theke für den Motor und die Getriebe und die Schale kann man die gegebene Lage auf dem Aufzug imitieren.
Bevor die Aufhängung des entsprechenden Rads aufzuheben, muss man das Auto an den Trägern des Aufzugs mit der Hilfe natjaschnych der Riemen befestigen.
Drehen Sie die Radnabe in die Lage um, damit sich eine der Öffnungen unter die Radbolzen oben befand.
Befestigen Sie die Stütze mit Hilfe des Radbolzens an der Radnabe.
Der Zug der entsprechenden Bolzen und der Muttern wird zugelassen, nur wenn die Entfernung zwischen dem Zentrum der Nabe und dem unteren Rand des Bogens des Rads den Umfang erreichen wird und.
Der Umfang und hängt von der Höhe des Fahrteiles des Autos ab.