4.3.8. Die Reparatur des längslaeufigen Hebels

Wypressowka resinometallitscheskoj die Büchse
Nehmen Sie den längslaeufigen Hebel ab.

Die Abb. 4.71. Der Anschlussluftzug und der Stabilisator


Drücken Sie den längslaeufigen Hebel im Schraubstock zu so, dass der Stützträger 1 den Schraubstock (die Abb. 4.71) betraf.
Schrauben Sie den Bolzen 2 aus.

Die Abb. 4.78. Die Anlage der Instrumente: 1 – der Hörer; 2 – oprawka; 3 – das Instrument für wypressowki; 4 – die Druckplatte; 5 – die Druckplatte


Stellen Sie die Instrumente, wie gezeigt in der Zeichnung 4.78 fest.
Wypressujte resinometallitscheskuju die Buchse.

Sapressowka resinometallitscheskoj die Büchse
Stellen Sie den längslaeufigen Hebel auf die ebene Oberfläche.

Die Abb. 4.79. Die Anlage des längslaeufigen Hebels auf der Ebene


Stellen Sie den längslaeufigen Hebel auf der Ebene so, dass den Umfang fest und war 113 mm (die Abb. 4.79) gleich.
Bemerken Sie die senkrechte Linie auf der Buchse des längslaeufigen Hebels.

Die Abb. 4.80. Die Anordnung resinometallitscheskoj die Büchse


Verfügen Sie resinometallitscheskuju die Buchse auf dem längslaeufigen Hebel so, dass sich die bemerkte Linie zwischen den Vorsprüngen 1 (die Abb. 4.80 befand).

DIE ANMERKUNG
Sie folgen auf die Richtigkeit der Montagelage resinometallitscheskoj die Büchse bezüglich der Buchse des längslaeufigen Hebels.


Die Abb. 4.81. Die Anlage der Instrumente: 1 – der Hörer; 2 – die Druckplatte; die Fase soll zu resinometallitscheskoj der Buchse gerichtet sein; 3 – resinometallitscheskaja die Buchse; 4 – das Instrument für wypressowki; 5 – die Druckplatte


Stellen Sie die Instrumente, wie gezeigt in der Zeichnung (der Abb. 4.81) fest.
Sapressujte resinometallitscheskuju die Buchse sapodlizo.
Stellen Sie den Stützträger auf den längslaeufigen Hebel fest.
Stellen Sie den längslaeufigen Hebel fest.