7.3.32. Die Reparatur der Leitungen des Reifens CAN

Als Leitung des Reifens CAN wird dwuchschilnyj die Leitung 1 und 2 mit dem Schnitt 0,35 мм2 oder 0,5 мм2 verwendet.
Die Farbenkodierung der Leitungen des Reifens CAN in der nächsten Tabelle zu finden
Die Leitung des Reifens CAN-High, priwodoranschewyj/der Schwarze;
Die Leitung des Reifens CAN-High, komfortoranschewyj/Grüner;
Die Leitung des Reifens CAN-High, Infotainment der orange / Violette;
Die Leitung CAN-Low (aller) den orangen / Braunen.
Die Reparatur der Leitungen des Reifens CAN wird es erlaubt, unter Ausnutzung wie der Reparaturleitung des herankommenden Schnitts, als auch der zusammengebundenen Leitungen "grün / gelb" oder "die Weiße / gelb" entsprechend dem Katalog der Ersatzteile durchzuführen.
Bei der Reparatur sollen beide Leitungen der Reifen die identische Länge haben. Beim Drehen der Leitungen soll die 1 und 2 Länge der Windung A=20 mm bilden.
Dabei soll sich der Abschnitt der Leitung, zum Beispiel, auf dem Gebiet der geschweißten Kontakte nicht bilden ist B=50 mm ohne Drehen der Leitungen länger.
Obmotajte der reparierte Abschnitt vom gelben Isolierband, um zu bezeichnen, dass an der gegebenen Stelle die Reparatur erzeugt war.

Der Ersatz der Antennenleitungen
Für die Reparatur der Antennenleitungen war die neue Konzeption der Reparatur entwickelt. Als Ersatzteile, anstelle der Antennenleitungen vollständig, jetzt werden die Anschlussleitungen verschiedener Länge, sowie vielfältig adapternyje die Kabel angeboten.

Die allgemeine Beschreibung
Die Antennenleitungen unterliegen der Reparatur nicht. Bei Notwendigkeit ihrer Reparatur ist nötig es mit den Anschlussleitungen und adapternymi von den Kabel zu ersetzen, die als die originellen Ersatzteile angeboten werden.
Die gegebenen originellen Ersatzteile kommen für den Ersatz aller Antennenleitungen eines beliebigen Schnitts heran.
Die Körper der Stecker für die Antennenkabel sind als Ersatzteil nur einer Farbe verfügbar, können jedoch werden für den Ersatz der Antennenstecker einer beliebigen Farbe Sie verwendet.
Der Ersatz der abgesondert Antennenstecker ist im Falle der Reparatur nicht vorgesehen.
Diese Leitungen können werden in allen Modellen VW mit den Antennenleitungen eines beliebigen Schnitts Sie verwendet.
Alle Anschlussleitungen und soglassujuschtschije die Kabel kommen für beliebige übernommene und übergebene Signale heran.
Die vorliegende Reparaturkonzeption kann auch bei der Prüfung und der zusätzlichen Ausrüstung verwendet sein.

Die Übersicht der Montage der Antennenleitung
Das Beispiel: es ist die Antennenleitung vom Radioapparat mit eingebautem Tonbandgerät zur Antenne beschädigt. Für die Reparatur sind die folgenden Leitungen notwendig:
1 – adapternyj das Kabel, für den Anschluss zum Radioapparat mit eingebautem Tonbandgerät. Die Länge daneben 30 siehe
2 – die Anschlussleitung, die verschiedene Längen geliefert wird.
3 – adapternyj das Kabel, für den Anschluss zur Antenne. Die Länge daneben 30 siehe

Die Anlage der neuen Antennenleitung
Schalten Sie die Stecker der beschädigten Antennenleitung von den Geräten aus.

DIE ANMERKUNG
Sie erinnern sich, dass je nach der Komplettierung des Autos die allgemeine Länge der Antennenleitung wegen der Steuereinheiten der Auswahl der Antennen, der Steuereinheiten der Funkverbindung oder der Antennenverstärker auf die Abschnitte geteilt sein kann. Für jeden Fall ist es notwendig ersetzen Sie nur den beschädigten Abschnitt.

Bestimmen Sie die Anordnung der angelegten beschädigten Antennenleitung im Auto und, die allgemeine Länge der beschädigten Antennenleitung zu messen.

Die Abb. 7.127. Die Leitungen notwendig für die Reparatur der Antennenleitung


Die allgemeine Länge der Antennenleitung besteht aus der Länge notwendig adapternych der Kabel 1 und 3, sowie der Länge der Anschlussleitung 2 (die Abb. 7.127).
Nehmen Sie von der gemessenen allgemeinen Länge der Antennenleitung die 60 cm ab, damit die Länge der notwendigen Anschlussleitung 2 bestimmen Sie.
Notwendig adapternyje die Kabel 13, sowie die Anschlussleitungen 2 richtiger Längen laut dem Katalog der Ersatzteile zu erwerben.
Otreschte die Stecker der beschädigten Antennenleitung.
Der Rest der beschädigten Antennenleitung bleibt im Auto.
Schließen Sie adapternyje die Kabel 1 und 3 an die Geräte des Autos an.
Anlegen Sie und festigen Sie die Anschlussleitung 2 unmittelbar neben "der Serienleitung".

DIE ANMERKUNG
Die Antennenleitungen ist man verboten nicht nadlamywat und stark, umbiegen. Der Radius der Biegung soll nicht weniger als 50 mm sein.

Schließen Sie die Anschlussleitung mit adapternymi von den Kabel an.
Prüfen Sie.

Die Reparatur der Leitungen des Schnitts bis zu 0,35 мм2
Bei der Reparatur der Leitungen mit dem Schnitt bis zu 0,35 мм2 ist es napressowat die neuen Spitzen obschimnymi von den Zange für die Kontakte JPT, oder obschimnymi von den Zange (ohne Kopf) VAS 1978/12 mit dem bestimmten ersetzbaren Kopf für die Kontakte JPT – VAS 1978/91 unbedingt notwendig. Wegen der kleinen Größen der Kraft des Stromes in den gegebenen Leitungen, in Mikro- – und millidiapasone, ist opressowannyje die Kontakte falsch bringen zu den instationären Widerständen und rufen die Störungen oder der Ausfall irgendwelchen Systems herbei. Am oftesten solche Kontakte treffen sich in den folgenden Geräten:
– Die ljambda-Sonde;
– Der Sensor der Zahl der Wendungen;
– Das Messgerät der Massenkosten der Luft.
Dank der Anwendung obschimnych der Zange für die Kontakte JPT oder obschimnych der Zange (ohne Kopf) mit dem bestimmten ersetzbaren Kopf für die Kontakte JPT wird die richtige Vereinigung zwischen obschimnym vom Kontakt, der Leitung und uplotnitelem die Leitungen (Seal) gewährleistet. Verwenden Sie das Instrument nur nach der geraden Bestimmung.

DIE ANMERKUNG
Auf die Reparaturleitungen napressowany die Standard- oder vergoldeten Spitzen. Bei der Reparatur ist nötig es immer verwenden Sie solche Spitze, die von vornherein verwendet war.

Opressowka der neuen Spitze mit uplotnitelem die Leitungen
Stellen Sie den ersetzbaren Kopf für die Kontakte JPT in obschimnyje die Zange (die Gründungen der Griffe) ein.

Die Abb. 7.128. Die Anlage uplotnitelja


Pflanzen Sie uplotnitel die Leitungen auf die Reparaturleitung (die Abb. 7.128).

DIE ANMERKUNG
Der kleinere Durchmesser uplotnitelja soll auf der Seite der Spitze dabei sein.


Die Abb. 7.129. Die Anlage der Leitung in obschimnyje die Zange


Öffnen Sie obschimnyje die Zange und stellen Sie das Ende der Reparaturleitung in die Öffnung für die Reinigung der Isolierung (die Abb. 7.129) ein.
Vollständig pressen Sie die Zange zusammen.
Wieder öffnen Sie die Zange und ziehen Sie die gesäuberte Leitung heraus.
Schieben Sie uplotnitel die Leitungen zur Seite des gesäuberten Endes, damit er auf einer Ebene mit der Isolierung der Leitung zu Ende ging.
Stellen Sie neu obschimnoj die Spitze in den Rachen obschimnych die Zecken ein.

Die Abb. 7.130. Die Anlage der Leitung in obschimnoj die Spitze


Stellen Sie das gesäuberte Ende der Leitung mit geebnet uplotnitelem in obschimnoj die Spitze, damit das Ende zur Notiz «Wire-Stop» (die Abb. 7.130 angrenzte) ein.
Opressujte die Spitze, die Leitung und uplotnitel, obschimnyje die Zange vollständig zusammengepresst.
Wieder öffnen Sie die Zange und ziehen Sie die fertige Spitze heraus.

Die Abb. 7.131. Das Beispiel richtig opressowki die Leitungen


Richtig unterscheidet sich erfüllt opressowka durch das reine Stauchen der Leitung und uplotnitelja in der Spitze, und auf ihrer Rückseite gibt es die Prägung, die bezeichnet, dass opressowka qualifiziert und mit dem gehörigen Instrument (der Abb. 7.131) erfüllt war.

Der Abhang der Leitung an einer Stelle
Die Stelle der Reparatur mit einer obschimnoj von der Hülse
Machen Sie die Leitung, die man (ungefähr 20 cm in beide Seite von der Stelle der Reparatur reparieren muss) frei.
Falls notwendig entfernen Sie das Wickeln des Geflechtes der Leitung vom Taschenmesser.
Wyreschte der beschädigte Abschnitt der Leitung von den Zange für die Reinigung der Isolierung.

DIE ANMERKUNG
Wenn sich beider bleibenden Endes die Leitungen wegen des Ausschneidens des beschädigten Abschnittes viel zu kurz für die Reparatur mit einer obschimnoj als die Hülse erweisen werden, so ist nötig es verwenden Sie den Abschnitt der Leitung der entsprechenden Länge, zwei obschimnyje die Hülsen festgestellt.


Die Abb. 7.132. Die Reinigung der Leitung


Säubern Sie 6–7 mm der Isolierung von den Enden der Leitung mit Hilfe der Zange für die Reinigung der Isolierung (die Abb. 7.132).

Die Abb. 7.133. Opressowka obschimnoj die Hülsen


Pflanzen Sie obschimnuju die Hülse auf beider gesäuberten Endes die Leitungen und opressujte sie obschimnymi von den Zange (der Abb. 7.133).

DIE ANMERKUNG
Überzeugen sich in der Nutzung der herankommenden Spitze für verwendet obschimnoj die Hülsen.

Die Isolierung der Leitung opressowywat ist es verboten.
Nach opressowki obschimnuju die Hülse muss man hinsetzen, um das Treffen in sie der Feuchtigkeit nicht zuzulassen.
Stellen Sie den Aufsatz auf den industriellen Haartrockner, 220 In / 50 Gz fest.

Die Abb. 7.134. Die Erwärmung obschimnoj die Hülsen


Wärmen Sie obschimnuju die Hülse vom Haartrockner in der längslaeufigen Richtung von der Mitte zu den Rändern auf, bis sie vollständig zusammengepresst werden wird und auf den Enden wird der Leim (die Abb. 7.134) auftreten.

DIE AUFMERKSAMKEIT
Bei ussadke obschimnych der Vereinigungen, darauf zu folgen, dass heiss soplom des Haartrockners die übrigen Leitungen, die Plastdetails oder die Isolierung nicht beschädigen Sie.
Beachten Sie die Hinweise der Bedienungsanleitung des Haartrockners

DIE ANMERKUNG
Bei Notwendigkeit der Reparatur einiger Leitungen ist nötig es eine bestimmte Entfernung zwischen obschimnymi von den Hülsen zu beachten. Damit sich in obchwate das Geflecht der Leitungen nach der Reparatur viel zu dick nicht erwiesen hat, stellen Sie obschimnyje die Hülsen mit einiger Absetzung verhältnismäßig einander fest.
Wenn die von vornherein reparierte Stelle obmotano ein Isolierband war, so ist nötig es nach seiner Reparatur obmotat vom gelben Isolierband.
Das reparierte Geflecht der Leitungen nach es ist nötig falls notwendig vom Kummet für stjaschki der Leitungen zu festigen, um die nebensächlichen Laute bei der Fahrt zu vermeiden.